Archiv für den Monat: Juni 2011

Textile Art Intensiv – Juni


Die Juni-Arbeit ist fertig und Dank Brittas Tipps und Geleitschutz habe ich wieder ein Stück zu mir selbst gefunden. Langsam erahne ich das Licht in der Ferne, was ich so lange suche; 9 Monate liegen noch vor den anderen Kursteilnehmern und mir.

alte Mehlsäcke

 

aus zwei 70-Jahre alten ersteigerten Leinen-Mehlsäcken wurden zwei Kissen für die Küchenbank genäht.
An dem einen Mehlsack von 1947 haben zwei Nähmaschinennadeln die weiße Fahne gehisst,
weil das Leinen ziemlich dick verwebt ist.

„abschalten“ am See


Einblicke an meinen Lieblingsplatz am Seeburger See. Am schönsten ist es dort, wenn Zwielicht herrscht. Diese Stille, kein Mensch quasselt, keine Telefone klingeln, keine Autos, nur die Natur mit ihren Stimmen … ich glaube, das sind nahezu himmlische Verhältnisse.

seufz

 

 

 

 

Du meine Güte, war das anstrengend  meine Menschen zum Spielen zu bewegen! Sooo warm ist es ja auch wieder nicht, diese läppischen 30° ….. – sind die verweichlicht!
Na ja, wenigstens gab es im Anschluss etwas zu beißen.

 

Druck-Experiment

Heute einmal das Ergebnis eines Druck-Experiments in zwei Schritten vom Wochenende; evtl. war ich doch zu mutig ….
Aber es wird ja in einzelne Teile geschnitten 😕