zum Shoppen nach Göttingen

Nach ewiger Zeit war ich heute mit meiner ältesten Tochter Mirja ins Städtchen zum Shoppen gefahren. Es ist ja nun nicht so, dass Göttingen total weit von unserem Wohnort entfernt liegt und wir es einfach nicht schaffen, die frauliche Seele mal baumeln zu lassen um durch die Geschäfte zu ziehen. Nein, wir fahren 5x in der Woche 10km nach Göttingen zu unserem Arbeitsplatz. Wer denkt da abends dran, wie schön gemütlich Göttingen ist!? Nein, Stalldrang ist angesagt; nur schnell nach Hause.

Nun gut, wir haben wir nun es endlich geschafft und setzten uns gleich für einen Milchkaffee vor DEM Zuckerbäcker ever: Cron & Lanz, der seine berühmten Pralinen und Baumkuchen sogar zu Kunden nach Amerika schickt. Ich musste das Schaufenster fotografieren; man kann sogar den Tresen im Laden erkennen, der beinahe anmutet, sich unter den wundvollen Torten zu verbiegen.

Pssst …. Eine Handtasche von GGL musste natürlich auch in meinen Besitz übergehen sowie ein Nagel-Sektglas ART-Edition nach Klimt Kuss II. *Räusper* meine Beute musste ich daheim erst einmal vor den neugieren Blicken verstecken ……