Schlagwort-Archiv: Rezepte

saftiger Apfelkuchen

 

saftiger Aupfelkuchen k

In meinem Leben habe ich schon viele Apfelkuchen-Rezepte ausprobiert und verfeinert auf der Suche nach DEM Kuchen. Aber nur dieses Rezept erinnert mich an den Apfelkuchen meiner Urgroßmutter und lässt die Gedanken an ihre mollig warme Küche mit dem großen Sofa und dem Riesentisch wach werden, wo wir uns Sonntags zum gemeinsamen Kaffeetrinken trafen.

3-4 Äpfel je nach Größe – schälen und in Stücke schneiden
————————-
3 Eier
150 g Rohrzucker
125 g geschmolzene Margarine oder flüssige Margarine
gut mit dem Mixer oder Küchenmaschine aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
175 g Philadelphia Doppelrahmstufe zerkleinern
50 ml Apfelsaft oder Milch
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Schuhbecks ApfelkuchengewürzZutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und in die gefettete Kuchenform geben. Obendrauf die vorbereiteten Apfelstückchen, eine Handvoll Mandelblättchen und Zucker verteilen,Im vorgeheizten Bachofen ca. 50 Minuten backen: Umluft 160°, Ober- und Unterhitze 190°
Tipp: falls der Kuchen zu dunkel werden sollte, einfach mit Alufolie abdecken.
Tipp: mit dem Schaschlikspieß aus Holz den Test machen, ob der Kuchen durchgebacken ist

Guten Appetit  🙂

 

neues Rezept ausprobiert: Spagettisalat


Ich weiß nicht mehr, woher oder von wem ich dieses Rezept habe; es fand es vor ein paar Tagen wieder – *räusper* als Lesezeichen in einem Buch…. : schnell und einfache Zubereitung und sehr lecker.

  • 250 g Spaghetti
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Mozzarella-Kugel
  • 8-10 Cocktail- oder Kirschtomaten
  • ca. 80 g Rucola
  • ein paar Blätter Basilikum
  • 4 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
     (4 Personen)

Zubereitung:
Die Spaghetti in 2-3 Stücke brechen und bissfest kochen, kalt abschrecken und sofort in einer Schüssel mit dem Olivenöl verrühren.
Tomaten waschen und halbieren, den Rucola waschen und in etwas kleinere Stücke zupfen. Mozzarrella würfeln. Die Basilikumblätter, ebenfalls etwas kleiner gerupft, dazu geben und alles gut mit den Nudeln mischen. Den Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, evtl. noch etwas Olivenöl zugeben. Fertig!