Schlagwort-Archiv: Textile Art

Textil-Recycling

Allen kunsthandwerklich Textilschaffenden lege ich ans Herz, in die neuen Projekte etwas Altes mit einzubinden. Das schafft noch eine intensivere Verbindung zu der Arbeit und gibt ein gutes Gefühl.
Als ich zufällig einen Bericht von Greenpeace las, musste ich gleich an meine gehorteten Quadrate (15×15 cm) alter Jeans meiner Töchter denken und arbeitete spontan an einer Erinnerung aller umweltbewusst-Denkenden. Der ArtQuilt ist 80x80cm.

Buchempfehlung: Textile Kostbarkeiten

Wer die textilen Arbeiten von Judith Mundwiler kennt, weiß wie fein, fast grazil diese sind, weil Judith die Materialien immer mit durch-scheinenden Stoffen kombiniert.
Und genau diese Leichtigkeit ist auch in diesem kleinformatigen Bildband erkennbar. Wunderschöne Arbeiten sind gekonnt in Szene gesetzt, jede Seite ein Augenschmaus.
Obwohl ich dieses Buch als etwas überteuert empfinde, gehört es in jede Bibliothek eines Liebhabers der textilen Kunst.

Interpretation TAI 5

Renate gibt vor: ich bewahre kleine Schätze darin auf, deren Bedeutung längst verblaßt ist
Für mich sehr schwierig, denn ich habe mich vor kurzem „entmüllt“, weil ich zuviel in den Ecken liegen hatte; zu viele Schätze. Ich habe sie sehr gerne an meine Töchter weitergegeben weil ich weiß, dass ich jederzeit diese bei ihnen betrachten kann.
Erinnerungen sind meine Schätze und mein Schatzkästchen . Es gibt unendlich viele Erinnerungen, aber eine ist mir sehr wichtig geworden: 5:00 Uhr morgens auf den Dünen von Sylt, die Morgensonne mit ihren gelb-organgen Strahlen im Rücken, die sich auf den leicht wiegenden Wellen widerspiegeln. Wattläufer rennen um die Wette bei ihrer Suche nach dem besten Wurm. Leise hört man die sanften Wellen – sonst Stille; Frieden, große Zufriedenheit – Glück!
Solche Augenblicke wünsche ich euch!

Interpretationen TAI 4

Sieglinde meint: „ein ewiges Rätsel ist das Leben und ein Geheimnis ist der Tod“
Für mich ist der Tod kein Geheimnis, sondern immer ein Neubeginn; immer höher steigt die Spirale …. Das Leben ist für mich wie der Phönix, der stirbt, verbrennt und ….
Aber das ist meine Meinung.

 

Interpretationen TAI 3

Angelika sagt: Kreativität ist, eine ausgebaute Straße zu verlassen, um neue Wege zu suchen (Zitat von Willy Meurer).
Stimmt! Vom traditionellen Patchwork, über zeitgenössische Quilts, Crazy-Quilts mit den aufwändigsten Stickereien bin ich bei der freien textilen Gestaltung gelandet.

TAI Intensiv September und Oktober

Oktober: Farben wie im Indian Summer. In diesem Jahr auch hier in Deutschland.
Ich liebe den Altweibersommer; wenn sich die Natur noch einmal richtig Mühe gibt. Dieses Farbenspiel konnte ich mit den Resten gefärbter Stoffe und Druckversuchen vergangener Monate wunderbar nachempfinden und es hat unendlich viel Spaß gemacht.

September: Die Äcker sind abgeerntet, es wurde neue Saat eingebracht oder die Felder liegen brach. An den Wegesrändern das leuchtende Rot der Hagebutten …

erst in der August-Aufgabe wurde bekannt, dass die Arbeiten Juli, August und September eine Einheit ergeben sollen; quasi eine kleine Serie. Mit dem September-Block hatte ich große Mühe (auch keine Lust zu diesem Thema) und er gefällt mir überhaupt nicht.

Textile Art Intensiv – Juli

Die Aufgabe im Juli von meinem Jahreskurs Textile Art Intensiv: Linien und Urlaub.
Wie hoffentlich ersichtlich ist mein Lieblingsurlaubsziel Sylt – vielmehr es war mein Lieblingsurlaubsziel. Heute ist mir das „drum herum“ der Insel zu elitär geworden und wird von der Inselpoltik zu sehr auf „viel Geld“ gebürstet. Hier kann ich mich trotz der Natur-Schönheit der Insel nicht mehr wohlfühlen.
Rechts soll das Straßennetz von meinem Wohnort zum Reiseziel darstellen – dieses nur zur Erklärung 😉

Was würde ich darum geben, jetzt am menschenleeren Strand zu sitzen, die Morgensonne im Rücken und auf dem Meer widerspiegelnd ….

 

Textile Art Intensiv – Juni


Die Juni-Arbeit ist fertig und Dank Brittas Tipps und Geleitschutz habe ich wieder ein Stück zu mir selbst gefunden. Langsam erahne ich das Licht in der Ferne, was ich so lange suche; 9 Monate liegen noch vor den anderen Kursteilnehmern und mir.

Druck-Experiment

Heute einmal das Ergebnis eines Druck-Experiments in zwei Schritten vom Wochenende; evtl. war ich doch zu mutig ….
Aber es wird ja in einzelne Teile geschnitten 😕